Material

Traditionelle regionale Produkte sind die Grundlage für unsere Materialauswahl.

Nachhaltigkeit war früher aus wirtschaftlichen Gründen ein Thema. Wir greifen dies bei unseren Entscheidungen neu auf, weil es uns wichtig ist.

Im Alpenraum waren unter anderen zwei Materialen im täglichen Einsatz über Jahrhunderte gebräuchlich.

Wollfilz und Loden.


Wollfilz

Wollfilz entsteht aus Schafwolle. Die gereinigte Wolle wird gekämmt, gekrempelt, gefilzt und anschließend gewalkt. Durch das Walken entsteht ein fester Verbund. Die Wollfasern sind ungeordnet und dauerhaft miteinander verschlungen.

In der Zeit 6000 v. Chr. sind die ersten Wollfilze datiert.

Eigenschaften von Wollfilz:

  • temperaturbeständig
  • nicht brennbar (materialabhängig)
  • schallhemmend
  • kältehämmend
  • wärmend
  • feuchtigkeitsabweisend

Wollfilz wird nie verwoben.

Loden

Die Lodenerzeugung war lange Zeit die Existenzgrundlage für die bäuerliche Bevölkerung in den Alpen. Bevor der Loden mit einer Hammerwalke aus dem Jahre 1888 gewalkt wird, gibt es eine Vielzahl von Arbeitsgängen, wie das Spinnen des Garns, das Weben des Stoffes usw.

Der nasse Stoff wird so lange geknetet (gewalkt), bis er verfilzt und damit nicht nur hohe Festigkeit und ideale Wärmeeigenschaften erhält, sondern auch Wasser abweisend wird.

Seit dem 10. Jahrhundert ist die Herstellung von Lodenstoffen belegt.

Eigenschaften von Loden:

  • temperaturbeständig
  • nicht brennbar (materialabhängig)
  • schallhemmend
  • kältehämmend
  • wärmend
  • feuchtigkeitsabweisend

Loden ist gesponnene Wolle.

 

Schafwolle ist für mich ethisch rein. Ich verwende einen nachwachsenden Rohstoff der je nach Verarbeitung und Behandlung unendliche Möglichkeiten bietet sich kreativ zu betätigen. Darüber hinaus faszinieren mich die Eigenschaften der Schafwolle die seit Jahrtausenden Grundlage für Textilien im täglichen Gebrauch darstellen. Hari

 

BORN IN AUSTRIA
HANDCRAFTED IN GERMANY
READY FOR IPAD & MACBOOK